Smart Home 2.0: Frage zur Speicherbeachtung

Allgemeine Fragen zum Thema SmartHome in openWB
Antworten
Elias Alias
Beiträge: 128
Registriert: Do Jun 24, 2021 12:49 pm

Smart Home 2.0: Frage zur Speicherbeachtung

Beitrag von Elias Alias »

Hallo!

Gibt es im Smart Home 2.0 eine Möglichkeit, Geräte nur dann zu anzuschalten, wenn der Akku voll ist?

Die beiden Regler für Speicherbeachtung bedeutet meinem Verständnis nach etwas anderes. Evtl. wäre es eine Lösung, den Speicher wie als Verbraucher zu behandeln, sodass er andere schaltbare Verbraucher blockieren kann?
openWB series2 custom + Addon Platine / automatische Umschaltung 1- / 3-Phasen
Stable 1.9.301
okaegi
Beiträge: 2138
Registriert: Fr Mär 08, 2019 1:57 pm

Re: Smart Home 2.0: Frage zur Speicherbeachtung

Beitrag von okaegi »

Genau dafür ist der Regler.
Beispiel
Ich habe einen E3DC der maximal mit 4000 Watt lädt und entlädt.
Als erstes unter den Übergreifenden Einstellung im Smarthome 2.0 Bereich den Wert maximale Speicherladung in W auf 4000 Watt stellen.
Nun rechnen Smarthome 2.0 ab sofort den Überschuss zweimal:

Code: Alles auswählen

2022-11-15 17:56:29,064 INFO EVU Bezug(-)/Einspeisung(+): -32 max Speicherladung: 4000
2022-11-15 17:56:29,065 INFO Uberschuss: -941 Uberschuss mit Offset: -4941
2022-11-15 17:56:29,065 INFO Speicher Entladung(-)/Ladung(+): -909 SpeicherSoC: 8
Überschuss und Überschuss mit Offset.

Nun stelle ich bei meinem Heizstab folgendes ein:
Speicherbeachtung beim Einschalten 95%

Parameter in % Ladezustand. 0% deaktiviert die Funktion. Bei deaktivierter Funktion oder wenn der Ladezustand grösser gleich dem Parameter ist, wird die Speicherleistung bei der Berechnung der Ein- und Ausschaltschwelle berücksichtigt.
Unterhalb dieses Wertes ist für die Berechnung der Ein und Ausschaltschwelle nur die aktuelle Leisung am EVU Punkt und die maximal mögliche Speicherladung (als Offset) relevant.

-> D.h. konkret die Einschaltschwelle von 2000 Watt bei meinem Heizstab wird bei einem SpeicherSoc von 8 immer gegen den Überschuss mit Offset (also -4900 jetzt) geprüft.
Wenn der Speicher mehr wie 95% geladen ist, wird dann die Einschaltschwelle von 2000 Watt gegen den Überschuss mit Offset (also -909 jetzt) geprüft.
Somit kannst du sicherstellen, dass der Speicher geladen wird, bevor der Heizstab an ist.
Gruss Oliver
Entwickler- openWB (ehrenamtlich) / Feedback zu Funktionen immer erwünscht..
Smarthomeprobleme siehe hier (update :!: ): viewtopic.php?f=14&t=5923
Elias Alias
Beiträge: 128
Registriert: Do Jun 24, 2021 12:49 pm

Re: Smart Home 2.0: Frage zur Speicherbeachtung

Beitrag von Elias Alias »

okaegi hat geschrieben: Di Nov 15, 2022 5:13 pmAls erstes unter den Übergreifenden Einstellung im Smarthome 2.0 Bereich den Wert maximale Speicherladung in W auf 4000 Watt stellen.
Vielen Dank! Genau diese Einstellung hatte ich übersehen, sodass die Regler bei mir nicht die gewünscht Wirkung hatten. Jetzt macht alles Sinn. Habs soeben mal konfiguriert und bin gespannt.
openWB series2 custom + Addon Platine / automatische Umschaltung 1- / 3-Phasen
Stable 1.9.301
Elias Alias
Beiträge: 128
Registriert: Do Jun 24, 2021 12:49 pm

Re: Smart Home 2.0: Frage zur Speicherbeachtung

Beitrag von Elias Alias »

Jetzt werden plötzlich auch viel mehr Daten visualisiert, u.a. erscheint die Leistungsaufnahme und -abgabe des Speichers im Graph. Juhu!
openWB series2 custom + Addon Platine / automatische Umschaltung 1- / 3-Phasen
Stable 1.9.301
Antworten