Invertierung SmartHome (Ansteuerung EVU von Wärmepumpe)

Allgemeine Fragen zum Thema SmartHome in openWB
Antworten
tim636
Beiträge: 2
Registriert: Sa Sep 24, 2022 2:41 pm

Invertierung SmartHome (Ansteuerung EVU von Wärmepumpe)

Beitrag von tim636 »

Hallo,

ich messe mit einem Shelly 3EM die Leistung unserer alten Vaillant Wärmepumpe. Diese ist bis auf den EVU-Eingang "dumm" - es ist also keine direkte Regelung über das Netzwerk möglich. Nun möchte ich den EVU-Eingang der Wärmepumpe nutzen, um den Eigenverbrauch dennoch etwas zu steigern. Die Verdrahtung ist bereits erledigt; bei offenem Relais des Shellys arbeitet die Wärmpepumpe normal, bei geschlossenem Relais ist sie gesperrt.
Dies wiederspricht natürlich der Visualisierung in der OpenWB.

Der ausgeschaltete Shelly bedeutet bisher eine eingeschaltete Wärmepumpe.
Der eingeschaltete Shelly bedeutet bisher eine ausgeschaltete Wärmepumpe.

Ist es in der openWB möglich die SmartHome-Geräte zu "invertieren"? Ich habe versucht dies über das HTTP-Modul zu tun (indem ich Ein- und Ausschaltadresse getauscht habe), ich schaffe es dann aber nicht den Status des Shellys korrekt abzufragen.

Bisher ist eine manuelle Regelung okay - später möchte ich natürlich wenn möglich auf eine automatische Regelung umschwenken. Diese soll z.B. beinhalten: Ist der Haushaltsakku unter 20% geladen, soll die WP deaktiviert werden.

Wie lange ich eine solche Regelung aufrecht halten kann, wird sich dann im Winter, bei fehlender Sonne zeigen... Wenn es aber soweit ist, stelle ich auf manuell um, und alles ist gut.
okaegi
Beiträge: 2138
Registriert: Fr Mär 08, 2019 1:57 pm

Re: Invertierung SmartHome (Ansteuerung EVU von Wärmepumpe)

Beitrag von okaegi »

Hm... wenn dein Wp Eingang potentialfrei ist, würde ich zuerst mal im shelly Forum fragen. Du brauchst einen NC (normally closed = Öffner bei Impuls) Schalter. Sollte man mit etwas zusatzhardware basteln können.So auf die schnelle seh ich das nicht in openwb, ausser es hat viele Anfragen zu dieser Art von Schalter.
Gruss Oliver
Entwickler- openWB (ehrenamtlich) / Feedback zu Funktionen immer erwünscht..
Smarthomeprobleme siehe hier (update :!: ): viewtopic.php?f=14&t=5923
derNeueDet
Beiträge: 4153
Registriert: Mi Nov 11, 2020 7:16 pm

Re: Invertierung SmartHome (Ansteuerung EVU von Wärmepumpe)

Beitrag von derNeueDet »

Ich mache das mit einem Relais hinter einem ShellyUni und auch noch ein bisschen mehr.
Lies mal hier:
viewtopic.php?p=60487#p60487
Meine WP ist theoretisch auch nicht extern steuerbar ;-). Zumindest bis letztes Jahr.
Wobei es mir nicht darum geht, möglichst viel Strom zu verbrauchen, sondern die WW Bereitung in die Sonnenstunden zu verlegen.
Der 2. Teil, den ich erst dieses Frühjahr realisiert habe, geht genau in die andere Richtung. Wenn bei kalten Außentemperaturen, sich mein Haus selbstständig aufheizt, regle ich die Vorlauftemperatur herunter um die Heizung nicht gegen die geschlossenen Thermostate laufen zu lassen.
VG
Det
10kWp PV mit SMA Tripower 10000TL-10 (PE11 mit SDM72V2); 2,4kWp mit Solis 2.5 G6 (EE11 mit SDM120). OpenWB Standard+. EVU EM540 an einem Raspi mit Venus OS. BEV Mercedes EQA 250 (07/2023)
AlSi_8480
Beiträge: 293
Registriert: Mo Feb 22, 2021 2:58 pm
Wohnort: Backnang

Re: Invertierung SmartHome (Ansteuerung EVU von Wärmepumpe)

Beitrag von AlSi_8480 »

Relativ simpel würde es sich auch mit 2 Shellys läsen lassen. Den einen steurst du ja schon an und von diesem schickst du nur Schaltbefehle (Webgook) an einen zweiten Shelly der an deiner WP hängt. So kannst das Signal invertieren ohne zu viel basteln zu müssen.

29,45 kWp PV an 2x Fronius Symo 15.0-3-M mit Fronius Smartmeter
25.000km/Jahr elektrisch mit MG5, Smart ED3 & Octavia RS iV
- oWB series2 custom & oWB Eigenbau (V1.9)
- 2x go-e V2
Antworten