Victron-Integration

Anfragen zum Erstellen von Modulen, Fragen zu Modulen
Jarry
Beiträge: 1487
Registriert: Sa Nov 10, 2018 6:59 am
Wohnort: Leverkusen

Re: Victron-Integration

Beitrag von Jarry »

Also ich hab so Halter (Wago 282-122) eh "hier" also bau ich ihn auch ein. Der Platz ist bei mir unkritisch.

Wenn der auch ohne laufen sollte, dann bleibt der halt weg :)

Aktuelles Setup:
openWB 2.x
2x openWB pro
PV:
SolarEdge SE9K mit SolarLog 380Mod am EVU Punkt (nur noch fürs SE Portal genutzt)
2x MPPT 150/35 mit jeweils 1,2kWp

Speicher:
3x Multiplus 2 5000
Cerbo GX
EM540 (am Cerbo)
28,6kWh DIY Speicher
derNeueDet
Beiträge: 4154
Registriert: Mi Nov 11, 2020 7:16 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von derNeueDet »

Ich hab noch ne Frage an die Victron Spezialisten hier. Seit gestern hab ich nen Raspi mit Venus aufgesetzt. An den würde ich dann den EM540 per Modbus USB Adapter hängen. Brauche ich dazu einen Original Adapter von Victron oder tut es auch ein beliebiger NoName RS485 TO USB Adapter?

VG
Det
10kWp PV mit SMA Tripower 10000TL-10 (PE11 mit SDM72V2); 2,4kWp mit Solis 2.5 G6 (EE11 mit SDM120). OpenWB Standard+. EVU EM540 an einem Raspi mit Venus OS. BEV Mercedes EQA 250 (07/2023)
Jarry
Beiträge: 1487
Registriert: Sa Nov 10, 2018 6:59 am
Wohnort: Leverkusen

Re: Victron-Integration

Beitrag von Jarry »

derNeueDet hat geschrieben: Mi Feb 15, 2023 4:22 pm Ich hab noch ne Frage an die Victron Spezialisten hier. Seit gestern hab ich nen Raspi mit Venus aufgesetzt. An den würde ich dann den EM540 per Modbus USB Adapter hängen. Brauche ich dazu einen Original Adapter von Victron oder tut es auch ein beliebiger NoName RS485 TO USB Adapter?

VG
Det
Tu dir selber einen Gefallen und nimm einen originalen, oder zumindest einen mit galvanischer Trennung.

Aktuelles Setup:
openWB 2.x
2x openWB pro
PV:
SolarEdge SE9K mit SolarLog 380Mod am EVU Punkt (nur noch fürs SE Portal genutzt)
2x MPPT 150/35 mit jeweils 1,2kWp

Speicher:
3x Multiplus 2 5000
Cerbo GX
EM540 (am Cerbo)
28,6kWh DIY Speicher
derNeueDet
Beiträge: 4154
Registriert: Mi Nov 11, 2020 7:16 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von derNeueDet »

Na das ist doch mal eine schnelle Antwort. Dann schau ich mal, wo ich den kurzfristig her bekomme.

Danke Jarry


Edit: ist bestellt

VG
Det
10kWp PV mit SMA Tripower 10000TL-10 (PE11 mit SDM72V2); 2,4kWp mit Solis 2.5 G6 (EE11 mit SDM120). OpenWB Standard+. EVU EM540 an einem Raspi mit Venus OS. BEV Mercedes EQA 250 (07/2023)
derNeueDet
Beiträge: 4154
Registriert: Mi Nov 11, 2020 7:16 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von derNeueDet »

Habe heut mal meinen EM540 testweise in einem fliegenden Aufbau (nur eine Phase und N) getestet. Als Last eine Baufassung mit einer Energiesparlampe). Raspi mit aktuellstem Venus Pre Release V3.00-20 und dem Original Victron RS 485 USB Kabel. Nachdem ich den Modbus Adapter richtig angeschlossen hatte, wurde der Zähler auch schnell im Venus erkannt und das Dashboard hat es auch angezeigt. Einrichtung in der openWB V2.0 ging auch recht einfach, An Hand des angezeigten Fehlers unter Status war auch klar, dass die Abfrage hier über Modbus läuft. Also Unter Services Modbus aktiviert und dann noch die passende Modbus Unit_id (30) ausgewählt, dann habe ich auch die Daten in der openWB gesehen.

Am Montag kommt mein Elektriker und muss meinen Zählerplatz umbauen wegen 2. PV, dann kommt der EM540 auch gleich mit in den Schrank.

Ob und wann dann mal ein Multiplus mit Batterie dazu kommt, muss sich dann zeigen.

VG
Det
10kWp PV mit SMA Tripower 10000TL-10 (PE11 mit SDM72V2); 2,4kWp mit Solis 2.5 G6 (EE11 mit SDM120). OpenWB Standard+. EVU EM540 an einem Raspi mit Venus OS. BEV Mercedes EQA 250 (07/2023)
derNeueDet
Beiträge: 4154
Registriert: Mi Nov 11, 2020 7:16 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von derNeueDet »

Für alle, die evtl. einen MP2 haben und der Lüfter lähmt, gibt es jetzt wohl eine Lösung. Das PWM Signal für den Lüfter wird über eine Zusatzplatine von den sägenden 50 Hz auf 40kHz hoch gesetzt und damit soll der Lüfter im geregeltenn Betrieb wohl leiser werden.
https://www.photovoltaikforum.com/threa ... ost3051328
VG
Det
10kWp PV mit SMA Tripower 10000TL-10 (PE11 mit SDM72V2); 2,4kWp mit Solis 2.5 G6 (EE11 mit SDM120). OpenWB Standard+. EVU EM540 an einem Raspi mit Venus OS. BEV Mercedes EQA 250 (07/2023)
sunnykleineichen
Beiträge: 110
Registriert: Mi Nov 18, 2020 7:13 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von sunnykleineichen »

openWB hat geschrieben: Sa Sep 17, 2022 6:28 am Im PV1 Victron Modul wird sämtliche Pv Leistung ausgelesen.
Meine Frage / Diskussion ist schon ein paar Wochen her - aber da kommende Woche der Umbau bei uns stattfindet, frage ich zur Sicherheit nochmal nach.

Aktuell haben wir einen SMA-Sunnyboy und einen Victron MPPT.
Den SMA habe ich PV-Modul 1 und den MPPT als PV-Modul 2 in der OpenWB eingerichtet. Das läuft auch alles soweit sehr gut.

Zudem "kennt" der Cerbo GX auch den SMA - die Integration läuft hier auch problemlos.


Nun kommt nächste Woche ein weiterer MPPT dazu, so dass ich im Anschluß 1 x SMA WR und 2 x Victron MPPT Laderegler habe.

Als PV-Modul 2 muss ich bei der Auswahl Victron eine Modbus-ID mitgeben. Insofern kann ich hier nicht mehr den 2. MPPT hinzunehmen (da andere Modbus-ID).
Als PV-Model 1 und der Auswahl Victron, gebe ich nur die IP des GX-Device an - aber keine Modbus-ID mehr.

Frage ist nun: Nimmt das Victron-PV Modul 1 die komplette PV-Leistung (1 x SMA + 2 x MPPT) oder nur die "komplette" Leistung der beiden MPPT's?
Und warum gibt es hier einen Unterschied bei Victron zwischen PV-Modul 1 und 2?
OpenWB standard+, 3,9 kWp PV mit SMA WR, 4,12 kWp PV mit 2xVictron MPPT, Victron Multiplus 2 5000 mit Cerbo GX und 14,4 kWh Pylontech, VW ID.3 Pro Performance Max und Opel Corsa-e Ultimate
hominidae
Beiträge: 1139
Registriert: Di Sep 03, 2019 4:13 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von hominidae »

...ich habe keinen MPTT am Start, aber die sind ja DC-seitig und dann beide in den Cerbo integriert.
Kannst Du nicht PV1 als SMA und PV2 als Victron setzen?

Was passiert denn jetzt, wenn Du nur PV1 = victron setzt...siehts Du SMA+ 1. MPPT oder was?
sunnykleineichen
Beiträge: 110
Registriert: Mi Nov 18, 2020 7:13 pm

Re: Victron-Integration

Beitrag von sunnykleineichen »

hominidae hat geschrieben: Sa Mär 25, 2023 7:16 pm Kannst Du nicht PV1 als SMA und PV2 als Victron setzen?
So hatte ich es ja. Aber es geht an PV2 nur mit einem MPPT, da man eine Modbus-ID angeben muss.

Ich habe es mal umgestellt und es scheint so, als wenn die gesamte Summe (also SMA + MPPT) ausgelesen wird.
So brauche ich dann gar nichts mehr unter PV2 einzutragen.

Komisch ist nur, dass nach der Umstellung auf der Hauptseite der OpenWB auf rechten Seite die PV-Leistung und auch der Hausverbrauch nicht mehr angezeigt wird. Ich warte mal bis morgen und schaue mal, ob die Werte wieder zu sehen sind. Ansonsten werde ich das mal hier genauer nachfragen.
OpenWB standard+, 3,9 kWp PV mit SMA WR, 4,12 kWp PV mit 2xVictron MPPT, Victron Multiplus 2 5000 mit Cerbo GX und 14,4 kWh Pylontech, VW ID.3 Pro Performance Max und Opel Corsa-e Ultimate
Harry1
Beiträge: 51
Registriert: Fr Apr 17, 2020 7:28 am

Re: Victron-Integration

Beitrag von Harry1 »

Ich habe das selbe Problem, mit 2x Victron MPPT kann ich immer nur einen zu meinem Fronius welcher als PV Modul 1 konfiguriert ist hinzufügen.
Bald kommt ein 3. MPPT hinzu und ich würde gerne irgendwann meine volle PV Leistung in der openwb sehen bzw in der Berechnung berücksichtigt haben.
Antworten