Logging Smarthome Verständnisfrage

Allgemeine Fragen zum Thema SmartHome in openWB
mairj
Beiträge: 60
Registriert: Di Mär 03, 2020 3:25 pm

Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von mairj »

Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Wochen drei Shelly im Einsatz, um Waschmaschine, Trockner und Spülmaschine möglichst mit PV-Strom zu betreiben.
Das funktioniert auch soweit gut. Einzig beim Logging habe ich ein Verständnisproblem bzw. ist was faul.
tag.JPG
In der Tagansicht wird der Verbrauch als Import angezeigt, obwohl der Strom hauptsächlich vom Dach kam.
Dazu werden die Geräte nicht in den Hausverbrauch eingerechnet, obwohl das so konfiguriert ist. Sprich, man muss sie zum Hausverbrauch addieren, um auf den verbrauchten Strom zu kommen.

Das gleiche Bild zeigt sich in der Monatsansicht
monat.JPG

Gar nicht verstehe ich die Aufteilung der Monatsansicht. Dort wird nach Import und PV-Strom unterschieden, allerdings passen die Werte gar nicht, da die Geräte kaum Netzbezug hatten. Stimmen als Bezug dürfte eher die Difgferenz der Import/PV-Werte pro Gerät.
monat-aufteilung.JPG
Vielleicht sitze ich aber auch auf dem falschen Dampfer und verstehe das Logging einfach nicht richtig?

Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen. Die Openwb-Version ist die aktuelle Beta.
derNeueDet
Beiträge: 4153
Registriert: Mi Nov 11, 2020 7:16 pm

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von derNeueDet »

Blende dich mal die PV Leistung aus, damit die kleinen Verbraucher besser zu sehen sind.
10kWp PV mit SMA Tripower 10000TL-10 (PE11 mit SDM72V2); 2,4kWp mit Solis 2.5 G6 (EE11 mit SDM120). OpenWB Standard+. EVU EM540 an einem Raspi mit Venus OS. BEV Mercedes EQA 250 (07/2023)
mairj
Beiträge: 60
Registriert: Di Mär 03, 2020 3:25 pm

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von mairj »

Anbei mal das Monatsdiagramm ohne PV-Leistung.
monat-aufteilung_ohne_pv.JPG
Wenn ich die einzelnen Tage anklicke, werden mir ja die jeweiligen Werte der einzelnen Geräte angezeigt. Demnach entsprechen die mit Import gekennzeichneten Werte nicht dem Bezug, sondern dem gesamten Stromverbrauch des jeweiligen Smarthome-Geräts. Das finde ich etwas irreführend.

Und hier noch eine Tagansicht ohne PV. Da sieht man deutlich, dass die Smarthome-Geräte nicht zum Hausverbrauch dazugerechnet werden.
Außerdem wird der PV-Stromanteil nicht angezeigt, sondern nur der Import-Wert, der wie oben beschrieben ja dem Gesamtenergieverbrauch des jeweiligen geräts entspricht.
tag_ohne_PV.JPG
HSC
Beiträge: 3941
Registriert: So Jan 10, 2021 8:49 am

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von HSC »

Da alle Verbraucher nur Strom beziehen, also importieren, wird das softwareseitig als Import (für diesen Verbraucher) bezeichnet. Es ist dabei erstmal egal, ob der Verbraucher aus Netz, PV oder Speicher versorgt wird. Angelehnt ist die Bezeichnung an den EVU- Punkt, wo es ja Im- und Export gibt.
Also einfach das Wörtchen "Import" in den Monats- und Jahresgraphen ignorieren.

Die anteilige Ansicht gibt es im Tageslog nicht, nur im Monats- und Jahreslog (Aufteilung). Dort werden die einzelnen Tageswerte angezeigt.

"In Hausverbrauch einrechnen" gibt es nur für die Ansicht auf der Startseite, aber für den Logbereich nicht. Dort wird alles separat aufgeführt.
VG
mairj
Beiträge: 60
Registriert: Di Mär 03, 2020 3:25 pm

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von mairj »

Ah, okay. Versteh. Alles auf den ersten Blick etwas verwirrend. Aber dann ist das so gewollt. Danke für die ausführliche Erklärung!
Placebo2210
Beiträge: 161
Registriert: So Feb 20, 2022 9:09 pm

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von Placebo2210 »

Ich hänge mich hier mal dran.

Hallo ein paar Fragen zum "loggen" meiner Anlage / Haus:

Nur folgende Geräte können schalten
  • WPBartl
    WPHPHeizen
    GarageKS
Alle anderen Geräte sollen aktuell nur den Verbrauch mitloggen (später eventuell auch mit PV Export / Überschuss schalten, aktuell jedoch nicht)
Informationen:
  • Die Geräte sind alle per Shelly Plug S geloggt
    Die Geräte sind im SH2.0 hinterlegt und „Gerät kann schalten“ ist auf „AUS“

Meine Fragen:
  • Müssen die Geräte nun im Automatik oder Manuell Modus betrieben werden?
Wenn ich im Manuell Modus bin, gehen die Geräte sofort wieder aus, sprich die „Steckdose“ schaltet ab.Muss ich da sonst noch was einstellen wenn die auf Manuell stehen oder passt das wenn die auf Automatik laufen?
Zählt die Laufzeit jetzt ewig hoch, also jeden Tag dann bis 24h im Automatik Modus und startet dann um Mitternacht wieder neu?
  • Wäre es jetzt richtig alle Gerät dem Hausverbrauch zuzuordnen? „In Hausverbrauch einrechnen”
Ich verstehe den Unterschied noch nicht ganz.
Ich habe einen Hausverbrauch, wenn ich „In Hausverbrauch einrechnen” nicht aktiv habe, dann beträgt mein Verbrauch am Tagesendedie Summe aus “Hausverbrauch” + Verbrauche der jeweiligen separate geloggten Geräte?
Wenn ich jetzt an allen Geräten „In Hausverbrauch einrechnen” aktiviere, dann macht die Software gleich diese Berechnung oder werden die Werte dann irgendwie “doppelt” gezählt?
Ich versteh das so: Die Geräte werden zwar noch jedes für sich im Diagramm angezeigt, aber der Hausverbrauch ist dann die “ungeloggten” Geräte +die “extra geloggten” Geräte in Summe ( was ja eigentlich die richtig Anzeige wäre, oder?)

Bild
rleidner
Beiträge: 766
Registriert: Mo Nov 02, 2020 9:50 am

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von rleidner »

Placebo2210 hat geschrieben: Di Sep 06, 2022 7:35 am Hallo ein paar Fragen zum "loggen" meiner Anlage / Haus:

Nur folgende Geräte können schalten
  • WPBartl
    WPHPHeizen
    GarageKS
Alle anderen Geräte sollen aktuell nur den Verbrauch mitloggen (später eventuell auch mit PV Export / Überschuss schalten, aktuell jedoch nicht)
Informationen:
  • Die Geräte sind alle per Shelly Plug S geloggt
    Die Geräte sind im SH2.0 hinterlegt und „Gerät kann schalten“ ist auf „AUS“

Meine Fragen:
  • Müssen die Geräte nun im Automatik oder Manuell Modus betrieben werden?
Wenn nur der Verbrauch gemessen werden soll bietet SH2.0 folgende Möglichkeit (kein Gerät + separate Leistungsmessung):
sh20-nur-zähler.JPG
In deinem Fall Shelly statt tasmota.
Mit "Separate Leistungsaufnahme in Watt" kannst Du noch festlegen, ab welcher Leistung das Gerät im UI als eingeschaltet angezeigt werden soll.
openWB-2 Standard+ | openWB EVU Kit v2 MID| 9,9kWp mit Kostal Plenticore 8.5 plus | VW ID.3, Smart EQ forfour
Placebo2210
Beiträge: 161
Registriert: So Feb 20, 2022 9:09 pm

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von Placebo2210 »

Ah ok, danke. Auf die Idee bin ich jetzt nicht gekommen....

habe jetzt alle Geräte die "nicht" schalten können (sollen) so wie von dir beschrieben eingestellt.
- Die "Separate Leistungsaufnahme in Watt" und den "Button" habe ich nicht, wahrscheinlich hast du die Nightly drauf?
- Müssen die jetzt auf Automatisch oder Manuell stehen die geloggten Geräte?
- Das "Taster" Symbol vor dem Gerätenamen ist nun bei diesen Geräten ja rot, passt das?
- Bei GarageKS und WPBartl ist es aktuell grün, weil laut PV Exportfreigabe die EInschaltbestimmung erfolgt.

Local Log Screen
Bild

Online Log Screen
- Die "durchgestrichenen" Geräte sind etwas naja..... verwirren, wie wenn nichts passiert wirkt das auf mich,was passiert wenn ich hier auf Manuell umstelle und dann einmal auf den Gerätenamen klicke, damit diese "Gelb" dargestellt sind, was bedeutet das?
Bild
rleidner
Beiträge: 766
Registriert: Mo Nov 02, 2020 9:50 am

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von rleidner »

Placebo2210 hat geschrieben: Di Sep 06, 2022 8:08 am Ah ok, danke. Auf die Idee bin ich jetzt nicht gekommen....

habe jetzt alle Geräte die "nicht" schalten können (sollen) so wie von dir beschrieben eingestellt.
- Die "Separate Leistungsaufnahme in Watt" und den "Button" habe ich nicht, wahrscheinlich hast du die Nightly drauf?
Richtig, der Screenshot stammt von meinem Testsystem mit aktueller Nightly, die sollten aber auch in der aktuellen Stable sein (1.9.275).
Ich habe auf meiner produktiven oWB noch 1.9.265, da fehlen die noch.
- Müssen die jetzt auf Automatisch oder Manuell stehen die geloggten Geräte?
Ich habe die auf automatisch, sollte aber egal sein, es wird ja nicht geschaltet.
- Das "Taster" Symbol vor dem Gerätenamen ist nun bei diesen Geräten ja rot, passt das?
IIRC: Bevor die Konfiguration der Schwelle eingeführt wurde, war die fest auf 50W.
- Bei GarageKS und WPBartl ist es aktuell grün, weil laut PV Exportfreigabe die EInschaltbestimmung erfolgt.


Online Log Screen
- Die "durchgestrichenen" Geräte sind etwas naja..... verwirren, wie wenn nichts passiert wirkt das auf mich,was passiert wenn ich hier auf Manuell umstelle und dann einmal auf den Gerätenamen klicke, damit diese "Gelb" dargestellt sind, was bedeutet das?
Ich nutze die Cloud kaum, meistens VPN.
openWB-2 Standard+ | openWB EVU Kit v2 MID| 9,9kWp mit Kostal Plenticore 8.5 plus | VW ID.3, Smart EQ forfour
Placebo2210
Beiträge: 161
Registriert: So Feb 20, 2022 9:09 pm

Re: Logging Smarthome Verständnisfrage

Beitrag von Placebo2210 »

hm,
also ich habe jetzt mal das aktuelle "stable" update gezogen, die Schwelle ist hier ja eigentlich auf 0W wenn ich nix eingebe,
warum stehen die Geräte dann dennoch auf "rot" obwohl KückeKS zb gerade 178W zieht

Bild
Antworten